Akteure des Wandels weiter vernetzen

green net project etabliert Beirat aus relevanten Bereichen des gesellschaftlichen Wandels

Das green net project nimmt Fahrt auf. Sein Ansinnen, möglichst viele Akteure des Wandels durch eine inhaltlich neutrale Organisation miteinander zu vernetzen, erhält Unterstützung durch einen Beirat von sechs Vertreter*innen aus gesellschaftlich relevanten Bereichen:
nachhaltige Finanzen – grünes Unternehmertum – alternative Gesellschaftsmodelle – Wandelbewegung – digitale Vernetzung.
Akteure aus weiteren Bereichen des gesellschaftlichen Wandels sind zur Mitarbeit herzlich eingeladen.
„Akteure des Wandels weiter vernetzen“ weiterlesen

Newsletter Oktober 2015

Liebe Unterstützer, Interessierte und Engagierte!

Vor knapp neun Monaten haben wir den „frekonale e.V.“ in Leipzig gegründet. Im Verlauf des Jahres zeigte sich, dass diese Entscheidung absolut richtig und weiterführend war. Der Verein entwickelt sich und gewinnt an Komplexität, Bedeutung und Aufmerksamkeit – einige Bereiche entwickeln sich rasant, andere wiederum stehen beiseite. Deshalb verstärken wir unser Engagement, um weitere Menschen zu gewinnen, die mit unseren Themen verbunden sind.

„Newsletter Oktober 2015“ weiterlesen

Daten in der Wolke – Cloud Storage

Warum Cloud Storage? Mit dem beinahe lückenlos vorhandenen Zugang zu Breitband-Internet ist auch der Bedarf an Austausch von größeren Dokumenten gestiegen. E-Mail Anbieter haben keine einheitliche Regelung bzgl. Dateigröße und Speicherplatz je E-Mail Postfach. Mir ist es z. B. häufiger passiert, dass ich keine E-Mails versenden konnte, da der Dateianhang zu groß war. Oder aber die E-Mail kam nicht an, weil der Empfänger nicht genügend Speicherplatz hatte.

„Daten in der Wolke – Cloud Storage“ weiterlesen

E-Mail und Sicherheit

E-Mail ist ein Dienst, der mit großer Selbstverständlichkeit der Internet-Nutzer in Anspruch genommen wird. Im Jahr 2012 wurden weltweit über 3 Milliarden E-Mail Accounts aktiv genutzt.

Die Vorteile sind offensichtlich: die Informationsübermittlung erfolgt unabhängig von geografischen Grenzen quasi ohne Zeitverzögerung, es können elektronische Dokumente ausgetauscht werden und das in den meisten Fällen sogar kostenlos.

„E-Mail und Sicherheit“ weiterlesen

Vereinsgründung

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit klaffen bekanntlich Milchstraßen. Wir werden die intergalaktische Kluft voraussichtlich Januar überbrücken und unseren Verein gründen. Jedenfalls, wenn das Finanzamt mitspielt und unsere Satzung als „gemeinnützig“ anerkennt. Hier ist der kritische Satz: „Zweck des Vereins ist die Förderung von Bildung, Erziehung, Kunst und Kultur, Völkerverständigung und bürgerschaftlichem Engagement mit Hilfe freier Kommunikation, im Speziellen mit Hilfe freier Kommunikationsmedien.“ (Sorry, ist Finanzamtdeutsch)

„Vereinsgründung“ weiterlesen