Unsere Philosophie

Selbstverständnis

Überall auf der Welt bemühen sich Nachhaltigkeitsinitiativen im weitesten Sinne um eine Verbesserung der Lebensumstände. Und vielfach entwickeln sie dabei ähnliche Strukturen, um ihren Aufgaben und Ansprüchen gerecht zu werden (Bekanntheit, Kommunikation, Fundraising, Projektplanung, Vernetzung mit anderen, Mitarbeiter*innen und Ressourcen finden u.v.m.) Häufig wird dabei das „Rad“ neu entwickelt, weil nicht bekannt ist, dass es schon existiert oder ähnliche „Räder“, die die gleichen Ziele vielleicht besser erreichen. Oder dass Verbundenheit mit anderen die eigenen Interessen wesentlich stärken kann.

Hier kommen wir ins Spiel. Um diese Probleme abzumildern, haben wir uns gegründet. Uns geht es darum, Verbindung/Vernetzung zu schaffen, ohne uns in die jeweiligen Inhalte einzumischen. In der echten wie in der digitalen Welt wollen wir aktiv wie passiv zwischen verschiedensten Menschen und Organisationen Synergien herzustellen, Austausch fördern, Ressourcen aktivieren und steigern und dies alles strukturell begleiten – immer mit dem Ziel, das Zusammenleben auf unserem Planeten zu verbessern.

Unsere Vision – ein Zuhause für Nachhaltigkeit errichten

Stell dir vor, es gibt eine globale Organisation, die Vernetzung ohne thematische Einmischung für alle ermöglicht und unterstützt; eine gemeinnützige Organisation, die offen für alle, analog wie digital, Menschen vertrauensvoll verbindet. Einige der sich ergebenden Vorteile:

  • Die Entwicklung hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft und Wirtschaft gewinnt an Kraft.
  • Menschen müssen das Rad nicht neu erfinden, sondern können schauen, wo ähnliche Ansätze bereits existieren.
  • Menschen können schneller Gleichgesinnte für die Realisierung ihrer Ideen finden.
  • Es entsteht ein motivierendes Gefühl von Zusammenhalt und Ermutigung.
  • Die ganze Breite der Felder „Freie Kommunikation“ und „Nachhaltigkeit“ wird sichtbar, so dass neue Synergien entstehen.
  • Die bunte Vielfalt der Herangehensweisen wird offenkundig und spürbar.

Unsere Werte

Nichteinmischung

Als Organisation mischen wir uns inhaltlich grundsätzlich nicht ein. Wir beschränken uns auf die strukturelle Vernetzung und Unterstützung im echten und im digitalen Leben.

Community-Steuerung

Im frekonale e.V. und den von ihm angestoßenen Projekten, Veranstaltungen etc. darf jedeR seine Gedanken frei zum Ausdruck bringen. Die Organisation und alle ihr verbundenen Akteure entscheiden gemeinschaftlich und transparent, wie sich Spam und destruktive Beiträge vermeiden lassen (Vorbild: Wikipedia). Es gibt keine ethischen Vorgaben mit Ausnahme des ethischen Rahmenwerks der Erdcharta.

Auch der Name „green net project“ ist ein Arbeitstitel und soll im Verlauf des Prozesses von allen überlegt und entschieden werden.

Hierarchiearmut

Im frekonale e.V. werden hierarchische Strukturen nach Möglichkeit vermieden und sind aufs Organisatorische beschränkt.

Vielfalt

Wir integrieren alle gesellschaftlich relevanten Akteure aus den Bereichen Freie Kommunikation und Nachhaltigkeit zu einem lebendigen Kreis all jener, die die bestehenden Verhältnisse verbessern wollen.