Termine

Apr
20
Fr
BigBrotherAwards Verleihungsgala 2018 @ Bielefelder Stadttheater | Großes Haus
Apr 20 um 18:00 – 20:00

Inhalte kopiert von https://bigbrotherawards.de/

BigBrotherAwards 2018 – zum ersten mal im Stadttheater!

Eine Premiere: Zum ersten Mal verleihen wir die BigBrotherAwards im Stadttheater Bielefeld! Die Verleihung findet statt am 20. April um 18 Uhr.

Wir stecken schon mitten in den Vorbereitungen: Kartenverkauf, Beleuchtung, Musik und viele andere Dinge organisieren wir gerade. Die Jury hat bereits Preisträger ausgewählt, die es in sich haben! Welche Unternehmen, Behörden, Verbände haben sich dieses Jahr einen BigBrotherAward durch schamlose Datensünden verdient? Das verraten wir erst am 20. April ab 18 Uhr im Theater Bielefeld. Seien Sie dabei! Alle, die zu weit weg wohnen, können das Spektakel live im Internet anschauen: https://bigbrotherawards.de/stream

Was sind die BigBrotherAwards?

Spannend, unterhaltsam und gut verständlich werden die ‚Oscars für Überwachung‘ (Le Monde) an die größten Datensünder des letzten Jahres vergeben. Eine Jury aus prominenten Bürgerrechtlern verleiht jährlich diesen Datenschutz-Negativpreis an Firmen, Organisationen und Politiker.

Die BigBrotherAwards bewirken viel: Sie machten zum Beispiel Rabattkarten, Scoring, Mautkameras, Farbkopierer und Handyüberwachung als Gefahr für Grundrechte und Privatsphäre bekannt. Sie warnten schon früh vor der Gesundheitskarte, der Steuer-ID und der Vorratsdatenspeicherung. Schon lange vor den Skandalen bei Lidl, Telekom, Bahn und Co. wurden die BigBrotherAwards an diese Konzerne verliehen. Ein Abend der gelebten Politik mit den Mitteln des Theaters, geschliffener Rede, Musik und Tanz.

 

Mai
3
Do
Lernen für den Wandel @ Congress Centrum Bremen
Mai 3 – Mai 5 ganztägig

Kopiert von https://www.weltweitwissen2018.de:

Vom 3. bis 5. Mai 2018 findet der 7. »WeltWeitWissen«-Kongress in Bremen statt. Der alle zwei Jahre veranstaltete bundesweite Kongress für Globales Lernen bietet ein Forum für Inspiration, Austausch und Vernetzung von bis zu 500 Bildungspraktiker*innen, Wissenschaftler*innen, Entscheidungsträger*innen und anderen Interessierten.
Unter dem Motto ‚Lernen für den Wandel‘ wird sich der nächste Kongress insbesondere mit transformativen und zu politischem Handeln ermächtigenden Bildungsansätzen auseinandersetzen. Neben Impulsen und Workshops wird es während der gesamten Dauer des Kongresses einen Bildungsmarkt geben, auf dem sich 25 ausgewählte Projekte mit einem eigenen Stand vorstellen können. Die vertretenen Projekte sollen ein breites Spektrum an Akteur*innen, Themen und Formaten im Globalen Lernen darstellen und möglichst innovative und modellhafte Ansätze präsentieren.

Die entwicklungspolitischen Landesnetzwerke aus Bremen (BeN) und Niedersachsen (VEN), das Bremer Informationszentrum für Menschenrechte (biz) und die Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke (agl) als Veranstalter*innen freuen sich über die große Anzahl der Bewerbungen!

Die Auswahl der 25 Projekte nimmt die Jury anhand der u. a. Kriterien vor.

In der Jury sind: Murat Akan, EPIZ Berlin, Gabriele Janecki, VNB e.V., Robin Stock, Fairbindung e.V., Lucía Muriel, MEPa e.V., Tahir Della, Glokal e.V., Muriel Hermann, JANUN Lüneburg e.V., Sigrun Landesbrenner, Brot für die Welt, Anita Reddy, Engagement Global / FEB, Timo Holthoff, VENRO e.V., Prof. Dr. Marco Riekmann, Universität Vechta, Fakultät I – Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften

Vier dieser Projekte werden im Rahmen des Kongresses besonders ausgezeichnet. Über die Auswahl der Projekte informieren wir Ende Februar 2018.

Ausgewählte Projekte des Bildungsmarktes können mit bis zu 2 Personen kostenfrei am Kongress teilnehmen, inkl. Übernahme der Fahrt- und Übernachtungskosten.

Mai
5
Sa
Mitgliederversammlung Wandel.jetzt @ CULTIBO
Mai 5 um 14:00 – 20:00

Aus dem Wandel.jetzt Newsletter kopiert:

„Einladung zur GV und zum Netzwerk-Apéro

Am 5. Mai 2018 um 14 Uhr findet die erste ordentliche GV des Vereins Wandel.jetzt für alle Mitglieder statt. Wir bitten alle Mitglieder, die uns noch keine Rückmeldung gegeben haben, sich möglichst rasch an- oder abzumelden!

Wir sind ein Netzwerkverein von Organisationen und Einzelpersonen, die sich für den öko-sozialen Wandel in unserer Gesellschaft interessieren und engagieren. Im Sommer soll unsere erste Version der Vernetzungs-Plattform online gehen, wo du konkrete Organisationen, Projekte und Veranstaltungen in deiner Region findest.

Uns ist der Offline-Austausch ebenso wichtig, wie die Sichtbarkeit der Wandel-Bewegung im Internet. Deshalb veranstalten wir auch Vernetzungs-Treffen. Wir laden dich herzlich zum Netzwerk-Apéro ein!

Am 5. Mai um 16.00 Uhr im Cultibo in Olten bietet sich die nächste Gelegenheit, Menschen mit Tatendrang und dem Interesse die Welt in eine nachhaltigere Richtung mitzugestalten, zu treffen.

Im Anschluss daran gehen wir gemeinsam Essen in einem Restaurant in Olten. Bitte melde dich, wenn du Lust hast, mitzukommen, damit wir die Reservation vornehmen können.

Wir suchen noch Mitwirkende im Vorstand und Projekt-Team. Falls du Interesse daran hast, oder jemanden weisst, sind wir froh um eine Mitteilung!

Wir wünschen eine schöne Zeit und viel Freude beim Mitgestalten der Gegenwart und Zukunft!

Herzliche Grüsse

Euer Wandel.jetzt-Team“

Mai
19
Sa
m4h-Lab 2018 @ Ferropolis
Mai 19 – Mai 21 ganztägig

Zitat der Einladung von Joy Lohmann, makers4humanity:

Einladung zum m4h-Lab 2018

Hallo Makers4humanity & friends.
Wir freuen uns sehr, Euch jetzt schon zum m4h-Lab 2018 einladen zu können! (Teilt diese News gern mit weiteren interessierten Menschen)
Es wird aller Voraussicht nach vom 19.-21.5.2018 (Pfingsten) in Ferropolis (Sachsen-Anhalt) stattfinden und von einer Gruppe thematischer Co-Veranstalter ausgerichtet werden.

Unser gemeinsames Ziel ist, die deutschsprachige „Wandelbewegung“ mit diesen jährlichen Zusammentreffen zu vernetzen, zu visualisieren und in spezifischen Themenstellungen relevant voran zu bringen. Das fantastische Ferropolis Gelände bietet zudem viele Möglichkeiten, Innovationen und Ideen auszuprobieren, zu zeigen und gemeinsam weiterzuentwickeln.
Als kollaboratives Event wächst das Makers4humanity-Lab mit der aktiven Beteiligung seiner Stakeholder. Und das kannst natürlich auch Du oder Deine Organisation sein!

Wir freuen uns jederzeit über weitere kompetente Mitspieler/innen in Planung, Inhalt und Durchführung.

Planung: gemeinsam ein nationales ZukunftsLabor realisieren – hört sich gut an? Dann sei von Anfang an dabei in einem interdisziplinären Maker-Team und helfe oder lerne, ein 3-tägiges Event im Herzen Deutschlands zu verwirklichen.
Inhalt: Viele Themenbereiche sind wichtig auf dem Weg in eine nachhaltige, kooperative Gesellschaft. Für welches Thema brennst Du? Oder ist Dein Thema etwa noch nicht dabei? Dann nutze das m4h-Lab 2018, um dieses zu (re)präsentieren und vernetze Dich dort mit Gleichgesinnten.
Bisher geplante Themen: Treffen der Wandelbewegung | Werte + Währungen | Platform Coops + Change-IT Hackathon | Ernährung & Lifestyle | nachhaltige Festivalservices | Musik + Kulturprogramm | schwimmende Lernumgebung | Markt der Möglichkeiten

Durchführung: Die drei Tage auf dem Ferropolis Festivalgelände wollen wir möglichst interessant, inspirierend und innovativ gestalten. Neben einigen Helfer/innen für die Basisstruktur freuen wir uns über unterschiedlichste Ideen und Akteure, die das m4h-Lab vor Ort wieder zu einem unvergesslichen Event machen. Was das sein kann – überrasche uns mit Deinem Vorschlag!
Wenn Du Dich angesprochen fühlst, schreibe uns Deine Fragen oder Ideen an dabei@makers4humanity.org, wir beantworten JEDE mail.
Das nächste Planungstreffen (Telefonkonferenz) findet bereits in 2 Wochen statt – wenn Du dabei sein willst, wähle in diesem doodle Deinen Lieblingstermin.
https://doodle.com/poll/g8pvm9t7…

Was bisher geschah, steht auf unserer Website und im Protokoll 1.Planungstreff.
http://www.makers4humanity.org/m…
https://drive.google.com/file/d/…

Bei der Telko beantworten wir neuen Mitspieler/innen die ersten 30 Minuten lang Fragen, bevor die Planung losgeht.
Also dann– wir freuen uns auf Dich!

Joy Lohmann i.A. für´s makers4humanity – Orgateam
https://drive.google.com/file/d/…

Mai
30
Mi
Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit @ Deutschland
Mai 30 – Jun 6 ganztägig

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN) anlässlich der Weltkonferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung (Rio+20) im Jahr 2012 ins Leben gerufen.

Ziel der Aktionstage ist es, vorbildliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen.

Im Rahmen der Aktionstage finden an verschiedene Orten – quer über Deutschland verteilt – Veranstaltungen statt.

Weitere Informationen unter: https://www.tatenfuermorgen.de/deutsche-aktionstage-nachhaltigkeit/

Jun
5
Di
FNG-Dialog & Veröffentlichung des Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2018 @ Kalkscheune
Jun 5 um 10:30 – 16:00

Der FNG-Dialog zur Veröffentlichung des Marktberichts Nachhaltige Geldanlagen 2018 findet am 05. Juni in Berlin statt. Bereits seit 2005 stellt das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) umfassendes Datenmaterial zu nachhaltigen Anlagen in Deutschland, Österreich und die Schweiz bereit. Neben der Veröffentlichung der aktuellen Marktzahlen erwarten Sie spannende Vorträge und Diskussionen rund um das Thema Nachhaltige Geldanlagen, Marktentwicklung und Mainstreaming.

Weitere Informationen folgen unter: www.forum-ng.org/de/fng/aktivitaeten/961

Jun
8
Fr
Beiratscall green net project
Jun 8 um 10:00 – 11:30

Interne Telefonkonferenz mit unserem Beirat

Jun
23
Sa
Tag des guten Lebens für alle! @ Deutschland
Jun 23 ganztägig

Von der Website degrowth.info:

„Am „Tag des guten Lebens für alle!” am 23. Juni 2018 finden in vielen Städten öffentliche Aktionen und Veranstaltungen statt, die praktische Alternativen zur Wachstumsgesellschaft in der Öffentlichkeit sichtbar machen und zeigen: Ein gutes Leben für alle ist möglich!
Alle Menschen, Gruppen und Bewegungen, die sich einem „guten Leben für alle” verbunden fühlen, sind aufgerufen, an diesem Aktionstag mitzuwirken: Gestaltet bei euch vor Ort Aktionen und Veranstaltungen, um damit in der Öffentlichkeit als Teil einer vielfältigen Bewegung für eine global gerechte und zukunftsfähige Welt sichtbar und wirksam zu werden. So sollen möglichst viele Menschen erreicht werden und emanzipatorische Perspektiven sowie praktische Ansätze für eine Welt jenseits des Wachstums bekannter werden: Denn ein fürsorgliches und selbstbestimmtes Miteinander ist auch heute schon möglich! Zugleich stärkt ein gemeinsamer Aktionstag den Kontakt und das Zusammenwirken der vielfältigen Initiativen, die sich als Akteure einer gemeinsamen Postwachstumsbewegung verstehen können.“

Jul
7
Sa
GEN2018 Konferenz @ Lilleoru training centre
Jul 7 – Jul 15 ganztägig

Every action has an impact. But how to act in a way that would enable us to live in the ever-increasing balance with each other, the whole nature and ourselves? Our goal is to bring to GEN2018 conference “The Wisdom of Conscious Communities” all the practical knowledge and skills from as many eco-communities as possible. This would be a great enhancement towards more conscious and sustainable lifestyle worldwide and we can add also our own Estonian experience to this knowledge base.

Such sustainable lifestyle stands on four pillars: 1) holistic and conscious self-development of a human being; 2) open communication and conscious cooperation n; 3) fair economy and social entrepreneurship; 4) technologies that support the biodiversity and sustainable development of the ecosystems of the planet Earth.

People in different ecovillages all over the globe have practically explored various opportunities of changing the life of humanity in such way that it would put less stress on the environment and also could provide more support for the development of an individual human being and the community. Many of them have reached the conclusion that the change won’t happen or has no significant impact unless we address the change of our inner worlds first.

GEN2018 conference “The Wisdom of Conscious Communities” will focus on the knowledge and tools that support conscious development and practical application of awareness for exactly this reason.

Jul
23
Mo
Utopie-Kongress 2018 @ Berlin
Jul 23 – Jul 29 ganztägig

vom 23.7.-29.7.18 findet ein Utopie-Kongress in Berlin statt.

Ziel dieses Kongresses ist es, mehr aus der bloßen Antihaltung gegen den Kapitalismus herauszukommen und unsere Visionen einer neuen Gesellschaft und deren Realisierung (!) nach vorne zu bringen.
Damit wir uns nicht (mal wieder) nur in unserer linksradikalen oder universitären Ecke aufhalten, sondern breite Teile der Bevölkerung mit unseren Visionen einer antikapitalistischen Gesellschaft erreichen, soll der Kongress in einer ganz speziellen Form ausgerichtet werden: Vor dem Hintergrund, dass viele Menschen einen Internetzugang haben, gerne spielen und oft dabei sind, wenn es darum geht etwas für umsonst zu gewinnen… will der Utopiekongress versuchen, den Hype der Fußball-WM 2018 für die eigenen Zwecke zu nutzen. Was damit gemeint ist und wie ihr daran teilnehmen könnt, könnt ihr unter www.utopie-congress.org erfahren.

Wir würden uns freuen, wenn ihr diese Form akzeptieren könntet und eure Visionen einer nichtkapitalistischen Gesellschaft in Form der Anti-Kap-WM beim Utopie-Kongress präsentieren würdet.

Wenn ihr als Team nicht mitspielen wollt/könnt, aber dennoch den Kongress unterstützen wollt, gibt’s diverse Möglichkeiten ( z.B.: Übersetzen, Bereitstellen von Preisen, kochen etc.) Das Orga-Team könnt ihr anmailen unter info@utopie-congress.org