Termine

Oct
18
Fri
Zusammen! Eine Strategiekonferenz der sozialen Bewegungen @ Berlin
Oct 18 – Oct 19 ganztägig

Wann und wo: 18.-20.10.2019 Berlin (ab Freitag Mittag bis Sonntag Mittag)

Zielsetzung der Konferenz:

* Vernetzung von Bewegungsakteur*innen über die Bewegungsstiftung hinaus
* Bewegungsübergreifende Strategieentwicklung: wie werden wir gemeinsam wirksam? Wo gibt es Synergien zwischen Bewegungen? Welche gemeinsamen Handlungsoptionen gibt es?

Merkt euch gerne diesen Termin. Eine konkretere Ausschreibung der Konferenz inkl. Anmeldemöglichkeit wird im Frühjahr 2019 veröffentlicht. Verbreitet gerne diese Email an interessierte Kreise.

Solidarische Grüße

Das Team der Bewegungsstiftung

www.bewegungsstiftung.de

http://www.bewegungsstiftung.de/stiftung.html

Oct
19
Sat
ÖkoCamp 2019
Oct 19 ganztägig

Das Ökocamp 2019 ist ein Barcamp* zum Thema “Nachhaltige Lebensstile”. Das heißt: wir wollen diskutieren, welche Verhaltensänderungen möglich oder notwendig sind, um in unserem Alltag umweltschonender zu leben. (Es geht also nicht um neue technische Lösungen, wie etwa Solarenergie und E-Mobilität).

https://oekocamp.blogspot.com/

Nov
8
Fri
Beiratstag
Nov 8 ganztägig
Nov
12
Tue
Netzwerk21Camp 2019 in Berlin
Nov 12 ganztägig

“Am 12. und 13. November 2019 findet die Neuauflage des Netzwerk21Kongress in Berlin statt. Mit dem partizipativen Konzept des Barcamps wollen wir die Teilnehmer*innen an den zwei Veranstaltungstagen zum Mitgestalten anregen und eine Plattform zum Vernetzen bieten. Das Netzwerk21Camp findet im diesen Jahr in den Räumlichkeiten des FMP1 (Franz-Mehring-Platz 1) in Berlin statt.

Der erste Veranstaltungstag wird als „Impulstag“ gestaltet und beginnt gegen 16 Uhr mit einen spannenden Impulsvortrag und einer Podiumsdiskussion. Anschließend wird eine Plattform für die Live-Präsentationen (im Pecha-Kucha-Style) der 5. Kategorie des ZeitzeicheN-Wettbewerbs geboten. Am zweiten Veranstaltungstag – dem „Partizipationstag“ – gestalten die Teilnehmer*innen im Rahmen eines Barcamp-Formats selbst das Programm. Dabei bietet sich die Möglichkeit für ein sehr breites und spannendes Themenspektrum. Denn wir sind der Meinung, dass die Teilnehmer*innen am besten wissen, welche Themen sich lohnen zu diskutieren. Weitere Informationen zum Ablauf eines Barcamps finden Sie hier.

Das Bewerbungsformular zum ZeitzeicheN Preis 2019 finden Sie auf dieser Website.”

Camp 2019

Nov
15
Fri
IPB-Jahrestagung Soziale Bewegungen im digitalen Zeitalter
Nov 15 ganztägig

“Protest und Gegenprotest, Herrschaft und Widerstand lassen sich heute nur im Kontext der digitalisierten Gesellschaft, ihrer speziellen Möglichkeiten, Dynamiken und Gefahren denken.

Digitale Kommunikation bestimmt unseren Alltag und die Formen, in denen wir uns (politisch) informieren, streiten und ausdrücken. Hashtags, Instagram-Stories und YouTube Videos werden heute nicht nur zur Selbstdarstellung eingesetzt, sondern sind auch zentral für kollektives Han­deln und politisches Engagement. Proteste werden über digitale Dokumentation – Bilder, Tweets, Streams – zumindest potenziell global sichtbar. Und zunehmend etablieren sich digitale Bewegungsunternehmer*innen, die finanzielle und politische Interessen vereinen und Startvorteile im Wettbewerb um die Aufmerksamkeit im Netz versprechen.”

https://protestinstitut.eu/veranstaltungen_uberblick/jahrestagung-2019-soziale-bewegungen-im-digitalen-zeitalter/

SOZIOKRATIE & POLITIK – KONGRESS @ ARCOTEL Castellani Salzburg
Nov 15 ganztägig

“PolitikerInnen aus Regierungs- und Oppositionsparteien, aus allen politischen Gremien von der Gemeindevertretung (Gemeinderat) bis zum Parlament (Nationalrat), sowie interessierte Bürger*innen, treffen sich um über die Möglichkeiten der Soziokratie in der Politik nachzudenken und neue Formen des miteinander Entscheidens und Gestaltens zu erforschen.

Es gibt keine fertige Lösung. Es gibt nur eine Sehnsucht oder eine Ahnung, dass man auch miteinander gut entscheiden kann – statt überstimmt zu werden. Und zwar auch dann, wenn man nicht dieselbe Meinung hat.”

Politik & Soziokratie: Kongress 2019

Nov
20
Wed
Sozialgenossenschaften erfolgreich gründen @ Stuttgart
Nov 20 ganztägig

Ein Seminar über die Gründung von Sozialgenossenschaften findet, am
20./21.11.2019 von 9.30 bis 17.00 Uhr in Stuttgart statt. Gegenstand sind die
einzelnen Schritte von der Konzeptentwicklung bis hin zur Eintragung einer
Genossenschaft. In dem Seminar werden die wichtigsten Anforderungen mit
umfangreichen Gründungshilfen und –werkzeugen vermittelt. Der Teilnahmebeitrag
beträgt für Mitgliedsorganisationen des Paritätischen inkl. Tagesverpflegung
375 € für Nicht-Mitgliedsorganisationen 430 €. Information und Anmeldung
über die Paritätischen Akademie Süd moehrle@akademiesued.org bzw.
www.akademiesued.org. Anmeldeschluss ist der 23.10.2019.
Inhaltliche Fragen und Informationen bitte richten an genossenschaft@t-online.de.

Nov
23
Sat
Solawis als Genossenschaften erfolgreich gründen
Nov 23 ganztägig

Ein Seminar über die Gründung von Betrieben der Solidarischen Landwirtschaft
als Genossenschaften findet am 23./24. November in Gauting bei München statt,
u.a. in Kooperation mit dem Kartoffelkombinat. Gegenstand sind die einzelnen
Schritte von der Konzeptentwicklung bis hin zur Eintragung einer Genossenschaft.
In dem Seminar werden die wichtigsten Anforderungen mit umfangreichen
Gründungshilfen und –werkzeugen vermittelt. Ein Teilnahmebeitrag wird nur für
Übernachtung und Verpflegung in Höhe von insgesamt 132,00 Euro erhoben.
Information und Anmeldung über FiBL Projekte GmbH Weinstraße Süd 51,Tel.:
06322 98970-235, E-Mail: seminare@fibl.org,
https://anmeldeservice.fibl.org/. Anmeldeschluss ist der 20.
September 2019. Inhaltliche Fragen und Informationen bitte richten an
genossenschaft@t-online.de.

Nov
28
Thu
KoKreis-Telefonkonferenz
Nov 28 ganztägig
Nov
29
Fri
Die Zukunft wird verspielt – 5-teilige Theaterfortbildung
Nov 29 ganztägig

“Wir zeigen dir wie:
5 Theatermethoden + 5 wichtige Themen.
Eine Fortbildung zum Facilitator.

Für Dich. Für die Arbeit mit Gruppen. Für globales Lernen. Und für alles, was dir sonst noch einfällt.
Die Workshops sind für Menschen mit und ohne Schauspielerfahrung.”

5-teilige Theaterfortbildung