Vereinsgründung

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit klaffen bekanntlich Milchstraßen. Wir werden die intergalaktische Kluft voraussichtlich Januar überbrücken und unseren Verein gründen. Jedenfalls, wenn das Finanzamt mitspielt und unsere Satzung als „gemeinnützig“ anerkennt. Hier ist der kritische Satz: „Zweck des Vereins ist die Förderung von Bildung, Erziehung, Kunst und Kultur, Völkerverständigung und bürgerschaftlichem Engagement mit Hilfe freier Kommunikation, im Speziellen mit Hilfe freier Kommunikationsmedien.“ (Sorry, ist Finanzamtdeutsch)

Wahrscheinlich werden wir am 17. oder 24. Januar in Leipzig gründen und dabei ganz sicher auch Spaß haben. Wer von Euch mag dabei sein und Gründungsmitglieder der „ersten NGO für freie Kommunikation“ werden? Der Mitgliedbeitrag ist für jede/n machbar: nach eigenem Ermessen 1 bis 5 Euro pro Monat. Wenn sich bei einerm von Euch Interesse regt – hier gibt es Dokumente zum Download mit allem, was man wissen sollte.

Fandest du diesen Artikel spannend?

Vielleicht gefallen dir diese ähnlichen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*