Wir sind dran: Inspirieren – Reflektieren – Handeln. Symposium

Wann:
25. Juni 2019 um 12:00 – 23:59
2019-06-25T12:00:00+02:00
2019-06-25T23:59:00+02:00
Wo:
Pariser Platz 3
10117 Berlin

Die Herausforderungen, die Klimawandel, Globalisierung, Digitalisierung, Artensterben, ökonomische Ungerechtigkeit oder Sicherheit mit sich bringen sind erheblich. Im Rahmen des Symposiums zu den großen Herausforderungen in Umwelt, Klima, Gesellschaft und Nachhaltigkeit, soll darüber informiert und diskutiert werden, wie sich Denkmuster durchbrechen lassen, Chancen erkannt und Handlungspotentiale intelligent gebündelt werden können.

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, anerkannter und engagierter Vordenker und Gründungspräsident des Wuppertal Instituts, setzt sich seit Jahrzehnten mit diesen Themenfeldern auseinander und entwickelt Antworten. Anlässlich seines 80. Geburtstags wird Ernst Ulrich von Weizsäcker in dem Symposium die Keynote halten und den Rahmen setzen.

In Vorträgen, interaktiven Workshops und Diskussionsrunden mit international renommierten Wissenschaftlern und Experten werden unterschiedliche Themen und Lösungsszenarien diskutiert. Wie kann ein Wandel erfolgreich stattfinden? Welche Wege sollten wir gehen? Das Symposium will die vielschichtigen nachhaltigen Entwicklungsansätze verzahnen und neue Narrative, Lösungen und Handlungsoptionen schaffen. Im Zentrum stehen die Themenfelder Bildung, Klimawandel und Ressourcenhunger, Balance zwischen Ökonomie und Ökologie, Spielregeln für die Globalisierung, Frieden und Sicherheit im globalen Kontext sowie Werte und Verantwortung für ein digitales Zeitalter. Ziel ist es, konkrete Anstöße für eine nachhaltige Transformation auf regionaler und globaler Ebene.

Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts hält die Begrüßungsrede und gibt einen Workshop zum Thema Globalisierung. Prof. Dr. Peter Hennicke, Senior Advisor am Wuppertal Institut hält einen Workshop mit dem Titel „Klima: Neue Wege bei Energie, Mobilität und Energieeffizienz“.

Das Symposium findet am Dienstag, 25. Juni 2019 von 12 bis 18.45 Uhr in den Räumlichkeiten des Axica Kongress- und Tagungszentrums in Berlin statt und wird von der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft Club of Rome und dem Wuppertal Institut veranstaltet.

Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich bis zum 31. Mai 2019 zum Symposium anmelden: https://vdw-ev.de/portfolio/wir-sind-dran/?portfolioCats=191%20Wir%20sind%20dran:%20Inspirieren%20–%20Reflektieren%20–%20Handeln
Für das Symposium erheben wir eine Teilnehmergebühr von 100 € pro Person. Darin ist Verpflegung enthalten.

***

**PROGRAMM**

12.00 Uhr: Registrierung

12.30 Uhr: Wir sind dran – Inspiration und persönliche Blickwinkel

Eröffnung, Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Hartmut Graßl – Vorstandsvorsitzender VDW, ehem. Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie
Prof. Dr. Uwe Schneidewind – Präsident und wiss. Geschäftsführer des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
Prof. Dr. Mojib Latif – Präsident Deutsche Gesellschaft Club of Rome, Professor am Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel (GEOMAR) und an der Christian-Albrechts-Universität Kiel

13.15 Uhr: Wir sind dran!
Vortrag von Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

14.00 Uhr: Inspirieren: Räume zum Um-denken.

Impulsvorträge als Einleitung zu den Workshops mit den Themen:

Klimawandel & Ressourcenhunger
Balance zwischen Ökonomie & Ökologie und Werte im digitalen Zeitalter
Spielregeln für die Globalisierung
Frieden und Sicherheit
Bildung
Klimapositive Landwirtschaft

15.00 Uhr: Reflektieren: Räume zum Um-handeln.
In parallelen Workshops werden die einzelnen Fragestellungen vertieft, um gemeinsam neue Antworten zu finden.

Klima: Neue Wege bei Energie, Mobilität und Energieeffizienz
Prof. Dr. Peter Hennicke – ehem. Präsident Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Träger Deutscher Umweltpreis
Prof. Dr. Hartmut Graßl – Vorstandsvorsitzender VDW, ehem. Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie

Globalisierung neu denken: Balance im Zentrum neuer globaler Spielregeln
Prof. Dr. Christian Berg – Honorarprofessor für Nachhaltigkeit und globalen Wandel an der TU Clausthal
Uli Mayer-Johannssen – Designerin, Gründerin der Meta Design GmbH in Berlin
Prof. Dr. Martin Stuchtey – Professor für Ressourcenstrategie- und management an der Universität Innsbruck

Ökonomie, Ökologie, Gesellschaft: Konzepte und Wege in die Balance
Prof. Dr. Maja Göpel – Generalsekretärin des WBGU, Mitglied im Club of Rome

Sicherheit neu denken: Konzepte für ein globales Miteinander
Prof. Dr. Götz Neuneck – Pugwash-Beauftragter, stellv. wiss. Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg
Prof. Dr. Jürgen Scheffran – Professor am Institut für Geographie der Universität Hamburg und Leiter der Forschungsgruppe Klimawandel und Sicherheit in der Exzellenzinitiative „Integrierte Klimasystemanalyse und -vorhersage“ des KlimaCampus Hamburg
Prof. Dr. Lothar Brock – Senior-Professor an der Goethe-Universität Frankfurt und Gastforscher an der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
Prof. Dr. Michael Brzoska – Principal Investigator im Klimaforschung-Exzellenzcluster und Senior Research Fellow am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) an der Universität Hamburg

Bildung mit Herz und Verstand: Verantwortliches Miteinander und wie wir dahin kommen
Barbara Riekmann – Schulleiterin a.D., Deutsche Gesellschaft Club of Rome
Eiken Prinz – Bildungsreferentin der Deutschen Gesellschaft Club of Rome

Digitalisierung & Menschlichkeit: Werte & Verantwortung im digitalen Zeitalter
Prof. Dr. Uwe Schneidewind – Präsident und wiss. Geschäftsführer des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
Dr. Stephan Ramesohl – Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, ehemaliger Vice-President Innovation Strategy and Innovation Portfolio Management der E.ON SE

Klimapositive Landwirtschaft
Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald – Vorstand der Schweisfurth Stiftung, Honorarprofessor für Agrar- und Ernährungsethik an der Humboldt-Universität Berlin
Nikolai Fuchs – Vorstand der GLS Treuhand & der GLS Bank Stiftung, Vorsitzender des Aufsichtsrats der BioBoden Genossenschaft, Unternehmensratsvorsitzender des Handelskontor Willmann

16.15 Uhr: Pause

16.45 Uhr: Handeln. Pitches und Live-Aktionen

Präsentation der Workshop-Ergebnisse und Lösungsansätze mit anschließender Diskussion

18.15 Uhr: Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker und Präsidenten verschiedener Hochschulen

18.45 Uhr: Ende des Symposiums

https://vdw-ev.de/portfolio/wir-sind-dran/?portfolioCats=191%20Wir%20sind%20dran:%20Inspirieren%20–%20Reflektieren%20–%20Handeln

Fandest du diesen Artikel spannend?

Vielleicht gefallen dir diese ähnlichen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*