Lernen für den Wandel

Wann:
3. Mai 2018 – 5. Mai 2018 ganztägig
2018-05-03T00:00:00+02:00
2018-05-06T00:00:00+02:00
Wo:
Congress Centrum Bremen
Hollerallee 99
28215 Bremen
Preis:
80
Kontakt:
Welt Weit Wissen
0421 - 17 19 10

Kopiert von https://www.weltweitwissen2018.de:

Vom 3. bis 5. Mai 2018 findet der 7. »WeltWeitWissen«-Kongress in Bremen statt. Der alle zwei Jahre veranstaltete bundesweite Kongress für Globales Lernen bietet ein Forum für Inspiration, Austausch und Vernetzung von bis zu 500 Bildungspraktiker*innen, Wissenschaftler*innen, Entscheidungsträger*innen und anderen Interessierten.
Unter dem Motto ‚Lernen für den Wandel‘ wird sich der nächste Kongress insbesondere mit transformativen und zu politischem Handeln ermächtigenden Bildungsansätzen auseinandersetzen. Neben Impulsen und Workshops wird es während der gesamten Dauer des Kongresses einen Bildungsmarkt geben, auf dem sich 25 ausgewählte Projekte mit einem eigenen Stand vorstellen können. Die vertretenen Projekte sollen ein breites Spektrum an Akteur*innen, Themen und Formaten im Globalen Lernen darstellen und möglichst innovative und modellhafte Ansätze präsentieren.

Die entwicklungspolitischen Landesnetzwerke aus Bremen (BeN) und Niedersachsen (VEN), das Bremer Informationszentrum für Menschenrechte (biz) und die Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke (agl) als Veranstalter*innen freuen sich über die große Anzahl der Bewerbungen!

Die Auswahl der 25 Projekte nimmt die Jury anhand der u. a. Kriterien vor.

In der Jury sind: Murat Akan, EPIZ Berlin, Gabriele Janecki, VNB e.V., Robin Stock, Fairbindung e.V., Lucía Muriel, MEPa e.V., Tahir Della, Glokal e.V., Muriel Hermann, JANUN Lüneburg e.V., Sigrun Landesbrenner, Brot für die Welt, Anita Reddy, Engagement Global / FEB, Timo Holthoff, VENRO e.V., Prof. Dr. Marco Riekmann, Universität Vechta, Fakultät I – Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften

Vier dieser Projekte werden im Rahmen des Kongresses besonders ausgezeichnet. Über die Auswahl der Projekte informieren wir Ende Februar 2018.

Ausgewählte Projekte des Bildungsmarktes können mit bis zu 2 Personen kostenfrei am Kongress teilnehmen, inkl. Übernahme der Fahrt- und Übernachtungskosten.

Fandest du diesen Artikel spannend?

Vielleicht gefallen dir diese ähnlichen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*